DAS CUSTOZZA-MONUMENT

Monumentul Custozza

COD LMI: AB-III-m-B-00403

1906

Das obeliskartige Monument wurde 1906 durch den Offizierskorps des 50. Regimentes Infantrie Karlsburg errichtet, zum Gedenken der Helden, Offiziere und Soldaten, die in den Schlachten Vento und Oliosi bei Custozza, während des österreischisch-italienischen Krieges von 1866 gefallen sind. In den Schlachten kamen 10 Offiziere ums Leben und 123 Soldaten wurden verwundet, von welchen 86 anschließend ihren Verletzungen erlagen. Der Text der Gedenkplatten am Fuß des Denkmals ist in rumänischer, ungarischer und deutscher Sprache verfasst. Es werden die Namen der Verstorbenen angegeben, von welchen die meisten Soldaten Rumänen waren und die meisten Offiziere Österreicher. Unter den Offizieren wird auch ein Rumäne genannt und von den 36 an der Front gefallenen Soldaten sind 29 Rumänen, die restlichen Ungarn und Österreicher. Das Monument ist gut erhalten, zuletzt wurde es 2012 restauriert.

Standort: Im westlichen Teil des Platzes (Cetății-Platz oder Custozza-Park), hinter dem Vereinigungssaal.


Print Friendly and PDF

FOTOS

Wo befindet:

HISTORISCHE ERBE

SUCHE